Team

Initiator und Macher

Die Projektleitung

Initiator und Macher

Mario Pavelka „BickMack“

Bickmack@hiphopmachtschule.com

(Projektinitiator-Entwickler, RAP – Mental Coach)

Der 1977 geborene und mittlerweile selbstständige Musiker Mario „BickMack“ Pavelka aus Bonn spricht die Sprache des Hip Hop, die Sprache vieler Jugendlicher. Hip Hop war immer ein Teil seines Lebens – als Rapper mit einem von Gewalt und Kriminalität geprägten Werdegang schlägt er eine Brücke von den vermeintlich so prestigeträchtigen Klischees der Szene zu einer kritischen Betrachtung dieser fälschlicherweise vorgenommenen Glorifikationen. Authentisch zeigt er an seiner Vergangenheit auf, dass dissoziales Verhalten und die damit verbundenen Konsequenzen das Leben negativ zeichnen können, aber auch, dass es Wege gibt, diese Probleme zu lösen. BickMack ist Initiator des Projektes und erfahrener Projektcoach und Leiter.

 

Tim_klein_01

Tim Bittins

Team@hiphopmachtschule.com

(alias Earthquake)

Tims Kindheit war geprägt von Musik. In der Grundschule lernte er bereits den Umgang mit der Gitarre und dem Klavier, am meissten und liebsten spielte er Schlagzeug. Schon damals stand er mit Schulbands auf der Bühne vor begeistertem Publikum.

Mit Sport hatte er auf Grund eines angeborenen Herzfehlers wenig zu tun. Vom Schulsport durch Attest befreit widmete er sich eher der Musik. Bis sich im Sommer 1995 sein Leben für immer verändern sollte.

Im neuen Schuljahr kam ein neuer Klassenkamerad hinzu, der sich auf dem Kopf drehen konnte. Zum ersten Mal kam Tim durch den neu gewonnenen Freund in Kontakt mit der Hiphop-Kultur, den sein damaliger Mentor „TC-Roc“ konnte, nicht nur tanzen, er war ebenfalls Rapper.

Im Juni 1996 kam es zu der Geburtsstunde von „Earthquake“, dem tanzenden Teil in Tims Herzen. Er ging fortan zum Training, fasziniert von dieser komplexen Tanzform und dem sozialen Gefüge des Hiphops, den alles bestimmenden Gedanken von Liebe, Respekt und Gleichwertigkeit.

Da die Freunde und Vorbilder von Earthquake anfangs alle B-Boys waren, trainierte er autodidaktisch an dem Funkstyle “Popping”. Er trainierte mit seiner Tanz-Crew “The Swaving Moves” (TSM) in Jugendzentren, Schulturnhallen und auf der Straße. Den ersten Kontakt als Tänzer mit dem Publikum hatte er auf der Straße. Durch Streetshows am Kudamm in Berlin lernte er frei zu sprechen, sich zu präsentieren und fand die Leidenschaft für ausgefallene Showkonzepte. Die darauf folgenden Auftritte waren meisst kleine Veranstaltungen wie Schulfeste, Geburtstagsfeiern oder Vereinsfeste.

Da die beiden Crew-Mitglieder TC-Roc und Dirty D auch Rap-Musiker waren, hatten sie das Glück die richtigen Kontakte zu finden. So kam es 1999 zu einem Auftritt für das Musikprojekt “Music Instructor”, bei “Top of the Pops”, worauf Auftritte in ganz Deutschland und Europa folgten.

Seit 2002 fing Tim an „Locking“ zu trainieren und beschäftigte sich mit der Qualität des Tanzstils. Durch Gespräche mit legendären Tänzern der Szene entwickelte er ein Verständnis für die Musik und das Tanzen. Seine Vorbilder damals wie heute waren Tänzer wie Mr. Wiggles, Storm, Boogaloo Shrimp, Out of Control, Electric Boogaloos und andere.

In den letzten 10 Jahren war er Mitglied der Crews „TSM“, „Roc Family“, „BSE“, „Headshoxxx“ und „Footwork Orange“, bevor er 2010 seine eigene Gruppe „CityFunk“ gründete.. Heute unterrichtet Earthquake an Tanzschulen in Berlin und arbeitet mit Pädagogen, Sozialarbeitern und politischen Bildnern an Grund- und Oberschulen in ganz Deutschland um Hiphop und dessen Inhalte an junge Menschen zu vermitteln.

„Hiphop is no competition sport, Hiphop is a participation sport.“ MC Trix

regina

Regina Hopp – Konrad

admin@hiphopmachtschule.com

(Webdesignerin)

Regina Hopp – Konrad ist zuständig für die Website.

Comments are closed.
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • YouTube